Vorträge Freitag

Bernadette Schwienbacher

5 Tibeter®, innerFitness®, Praia-Therapeutin und Buchautorin.
www.therapie-bz.com

 

Vortrag Freitag: Herzen und Horizonte erweitern

 

Liebe findet sich im Herz der Natur für Mensch und Erde wieder. Alle Lebewesen haben ihre Aufgabe und ihren Platz im gesamten System und sind im gemeinsamen Zusammenwirken für die Förderung von Balance auf unserer Erde verantwortlich. Der Vortrag vermittelt Perspektiven und Möglichkeiten sich mit der natürlichen Lebenskraft beziehungsvoll zu verbinden.

 

 

 

Mag. Gudrun Pflüger

European Wilderness Society Focal Point Large Carnivores and Human Interaction, ehem. Ausdauersportlerin, Wildbiologin und Buchautorin.

 

Vortrag: Heilsame Verbundenheit mit der Natur

 

»Wild, intensiv und authentisch – so erlebt Gudrun Pflüger die kanadische Natur. Ihre fast 10 Jahre Forschungsarbeit mit wilden Wölfen gipfelt in einer atemberaubenden Begegnung – Auge in Auge mit wilden Wölfen in der kanadischen Wildnis – und wird zu ihrem persönlichen Überlebensimpuls.

Die Diagnose Gehirntumor mit einer Lebenserwartung von maximal 18 Monaten verändert alles. Doch aus ihrer jahrelangen Arbeit in der Wildnis Kanadas und ihren Erlebnissen mit den Wölfen zieht sie Kraft und Energie. Tief beeindruckt vom Überlebenswillen und dem Teamwork der Tiere nimmt sie sich diese zum Vorbild.«

 

 

 


Vorträge Samstag

Marina Kollegger

Tanztherapeutin, Geomantin, Astrologin. Ich liebe es, mit Gefühl in der Natur zu forschen und Ausdruck dafür zu finden.

 

Kostbares Leben – Natur-Beziehung und Selbstentfaltung

 

In meinem Vortrag gehe ich den Fragen nach:

  • Was ist eigentlich Natur-Beziehung?
  • Welche Auswirkung hat die Qualität der Beziehung?
  • Wie kann die bewusste Wahrnehmung der schöpferischen und seelenhaften Gegenwart des Lebens schlummernde Potentiale in der Natur und uns selbst wecken?
  • Was lehrt uns die Natur über authentischen Selbstausdruck und welche Chancen liegen im einfühlsamen Austausch?

Martin Weber

Querdenker, Visionär und Therapeut von nationalen und internationalen Sportgrößen. Konkret und lebenspraktisch richtet sich Martin Weber an alle, die ihre Gesundheit eigenverantwortlich in die Hand nehmen.

www.openspirit.at

 

Vortrag Samstag: Beziehung Mensch-Natur

 

Ich brauch nichts mehr zu werden, 
ich brauch nichts mehr zu sein, 
ich bin alles schon geworden, 
ich werde es immer sein!

                                       Samu

 

 

  

 

Prof. Dr. Erwin Frohmann

Landschaftsarchitekt, Biologe: Landschaftsplanung- und architektur, Raumwahrnehmung, Gestaltungslehre, Ästhetik, Raumatmosphäre, Geokultur, zahlreiche Buchveröffentlichungen. Professor am Institut für Landschaftsarchitektur, BOKU Wien.

 

Mir ist es ein wesentliches Anliegen unser Verständnis für die Landschaft zu vertiefen, um ein beziehungsvolles Miteinander im Wechselspiel mit dem Raum zu fördern. Dabei verstehe ich die Landschaft neben ihrem körperlichen Ausdruck auch als atmosphärischen Raum mit seelisch-geistigen Potenzialen, die wir über unterschiedliche Methoden der Wahrnehmung bewusst ansprechen können.

 

Vortrag Samstag: Die Stimme der Natur – Methoden zur einfühlsamen Raumwahrnehmung

 

Im Rahmen dieses Vortrags werden die psychischen Wechselwirkungen zwischen Mensch und Natur aufgezeigt. Das dargelegte Verständnis für die entsprechenden seelisch-geistigen Zusammenhänge liefert im weiteren die Basis dafür die Stimme der Natur bewusst wahrzunehmen und in Resonanz mit der eigenen Persönlichkeit zu reflektieren. Unterschiedliche Methoden zur einfühlsamen Wahrnehmung der Landschaft bieten die Möglichkeit konkret und praktisch umgesetzt mit der Natur ins Gespräch zu kommen. 

 

 

  

Workshops Freitag

Bernadette Schwienbacher

5 Tibeter®, innerFitness®, Praia-Therapeutin und Buchautorin.
www.therapie-bz.com

 

Workshop: Sei wachsam und ergreife die positiven Möglichkeiten die sich dir heute bieten

 

Der Workshop vermittelt in der Begegnung mit der Natur, dass genutzte Gelegenheiten neue Erfahrungen eröffnen. Über die Aussagekraft der Begegnungen in der Natur wirst du staunen, wenn du erfährst was sie dir sagen will.

 

Themen sind:

- In der Natur neue Perspektiven für sich erkennen

- in Verbindung mit dem Atem sein

- meditatives Erleben der 4 Himmelsrichtungen

- die Heilkraft der Mutter Erde spüren

 

Durch die Übungen wird es möglich die 4 angeborenen Herzqualitäten  (Mitgefühl - Harmonie - die Kraft Teilens - bedingungslose Liebe) zu fördern.

 

Bitte mitbringen: Matte, Decke, Handtuch 

 

 

 

 

  

Mag. Gudrun Pflüger

European Wilderness Society Focal Point Large Carnivores and Human Interaction, ehem. Ausdauersportlerin, Wildbiologin und Buchautorin.

 

Workshop: Akzeptiere das Unakzeptierbare

 

 … ausgerechnet in unserer »überversicherten« Welt erleben wir immer neue Unsicherheiten. Wie gehen wir damit um? »In der / durch die Natur lernen wir das Unkontrollierbare zu akzeptieren«.

Perspektivenwechsel, Neues entdecken, verstehen, akzeptieren, eine neue Gelassenheit zulassen. Wir machen uns auf den Weg der Wölfe um am Ende bei uns selbst anzukommen. Wir verbinden uns neu mit unserer Umgebung, mit Hilfe der Sinne des Wolfes.  

 

 

 

 

Sigrid Sonberg

Autorin, Auszeichnungen Jugendliteratur; Märchen, neue Heimatliteratur, Roman; Lesetheater, Schreib- und Buchwerkstätten. 

www.sigrid-sonberg.at

 

Workshop: Mit der Natur schreiben. 

 

 

 

 

 

 

Workshops Samstag

 

 

Marina Kollegger

Tanztherapeutin, Geomantin, Astrologin. Ich liebe es, mit Gefühl in der Natur zu forschen und Ausdruck dafür zu finden.

 

Hans Walluschnig

Musiker, Rhythmuslehrer, Instrumentenbauer und Geomant

 

www.takite.com

 

 

Workshop: Erd-Sternzeichen, individuell entwickelte Symbole als sichtbare Essenz Deiner Herzenswahrnehmung

 

Die Erd-Stern-Zeichen-Kunst ist eine Methode empathischer und gestaltender Wahrnehmung. Erd-Stern-Zeichen können für jegliche am Herzen liegende menschliche Themen entwickelt werden - aber auch für  Orte oder Aspekte der Natur. Als Vitagramme dienen sie den Selbstheilungskräften. 

In einem Prozess der sensitiven Einstimmung treten wir in herzliche Beziehung, lassen zu, dass Qualitäten im inneren Resonanzraum auftauchen und in Formensprache münden: lassen das Thema durch uns zeichnen. Es ist wie das Finden von Brücken zu erweiterten Perspektiven und Empfindungen, das Aufgreifen von zu Grunde liegenden Mustern, schöpferisches Verbinden und Fokussieren auf die authentische Qualität. So geschieht im Verlauf dieses sensiblen Fühlens und Formens die Gestaltung eines als übereinstimmend empfundenen Zeichens. Der Prozess selbst und das entstandene Zeichen zeigen beeindruckend und nachhaltig die in uns wohnende Weisheit und die heilsame Wirkung von Beziehung. Erd-Stern-Zeichen sind wohltuende Schätze, die unter unserer Mitwirkung aus der Tiefe geholt werden.

Zeichenunterlagen stellen wir zur Verfügung.

 

 

 

Renate Frohmann 

Gestaltpädagogin und Kinderpädagogin. Seit vielen Jahren Arbeit und Seminartätigkeit zur Persönlichkeitsentwicklung und Sensibilisierung der Wahrnehmungsfähigkeit. Prozess- sowie Persönlichkeitsbegleitung. 

 

Erwin Frohmann

Landschaftsarchitekt, Biologe: Landschaftsplanung- und architektur, Raumwahrnehmung, Gestaltungslehre, Ästhetik, Raumatmosphäre, Geokultur, zahlreiche Buchveröffentlichungen. Professor am Institut für Landschaftsarchitektur, BOKU Wien.

 

Gemeinsam leiten wir das Institut für Raum und Mensch in Graz.

 

Workshop: Die Kunst der inspirativen und intuitiven Raumwahrnehmung

 

Um unser Vertrauen in die eigenen intuitiven oder inspirativen Fähigkeiten zu stärken werden wir im Rahmen des Workshops den Zugang zur einfühlsamen Raumwahrnehmung über die Persönlichkeitserfahrung im Wechsel mit der Landschaft und dem Potenzial der Gruppe vertiefen. In Verbindung mit naturräumlich geprägten Landschaftsräumen öffnen sich die Kanäle zu unserem inneren Wissen und wir verbinden Bauch, Herz und Kopf über inspirative und intuitive Erkenntnisse miteinander.

 

 

 

 

Michaela Glanzer

Als Künstlerin, zertifizierte Human-Energetikerin und Geomantin vereint sie vielfältige Methoden der Malerei, der Meditation und des Sensitivitätstraining, um die inneren und äußeren Räume von Mensch und Landschaft im Spiegel der eigenen Persönlichkeit zu erarbeiten. 

www.michaelaglanzer.at

 

Workshop: Landschafts-Seelenbilder erspüren und malen

  

 

 

 

  

Anne Tscharmann

Dipl. Lebensberaterin, Begleiterin von Visionssuchen, Schwitzhütten, Ritualen an Lebensschwellen; Singkreisleiterin und Liedermacherin.

www.maeterra.at 

 

Workshop: Der Lebenskompass – ein europäisches Lebensrad

 

In vielen ursprünglichen Kulturen gibt es sogenannte »Medizinräder«. Dies sind Orientierungsmodelle für unser Leben. Auch die Indigenen Europas hatten solche Räder, deren Symbole und rituelle Handlungen noch in unseren Mythen, Märchen und Bräuchen zu finden, aber für uns nicht mehr ganz verständlich sind. Mit dem Lebenskompass bringen wir unsere europäischen Schätze wieder ans Tageslicht und werfen einen neuen und doch uralten Blick auf die Kraft, die in unseren Wurzeln liegt. 

 

Ich werde dieses Modell vorstellen und in Naturgängen und einem gemeinsamen Herbstritual erfahrbar machen. 

 

 

 

 

 

 



Karin Schrempf

Zwei Jahrzehnte Unternehmerin, dreifache Mutter, begeisterte Chorsängerin und Visagistin. Zuletzt absolvierte ich ein Diplomstudium für Kommunikation- & Design und wirke im Team der agentur lemon mit. Meine umfassenden Erfahrungen in den Bereichen »Natürlich Leben und Wohnen, ganzheitliche Gesundheitsvorsorge und Energetik« gebe ich gerne weiter.

 

Martin Hutegger

Unternehmer (Kommunikation, Konzeption, Kreation, Kreativ-Workshops« für Unternehmen …) agentur lemon und GeomantGanzheitliche Unternehmungen »die Sinn machen und uns allen gut tun« sind mir ein Herzensanliegen. Beruflich und privat. Zusammen mit meiner Partnerin Karin Schrempf und unserer Tochter Elina leben wir »so Bio wie möglich« im eigenem Ecohaus Prototyp, welchen wir aus 10 verschiedene Holzarten errichteten … 

 

Unser Workshop: Dem Seelenraum der Natur mit Stimme und Bewegung Ausdruck geben

 

Gemeinsamens Tönen erleichtert und vertieft die Verbindung mit unseren menschlichen Seelen und der in allen Bereichen beseelten Natur.

 

Wenn wir uns »am Ende des Denkens« dem intuitiven Singen freier Tonfolgen hingeben, kommen unsere menschlichen Bewusstseinskörper und die uns umgebenden Landschaftsräume in eine wohltuende Resonanz. Sogar Blockaden können sich beiderseits lösen. 

 

Tönen ist ein universelles Hilfsmittel in der Geomantie und in vielen naturnahen Kulturen. Du brauchst keinerlei musikalische Vorkenntnisse, jeder Mensch kann Tönen. Interessiert?

Lass dich ein, wir freuen uns :-)