Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Arge Beziehung Mensch-Natur.
Sie werden Vertragsbestandteil unabhängig vom Weg der
Bestellung (persönlich, postalisch, per Telefon oder online).
1.1 Arge Mensch-Natur behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen
zu ändern, wobei diese Änderungen in Kraft treten, sobald sie im Internet
veröffentlicht worden sind. Bei Online-Bestellungen werden die Allgemeinen
Geschäftsbedingungen in den Bestellvertrag einbezogen, wenn der
Kunde die Checkbox anklickt „Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen
gelesen und akzeptiert“.
1.2 Die AGB geltend sowohl für Verbraucher (§ 13 BGB) als auch für Unternehmer
(§ 14 BGB), sofern einzelne Vorschriften nur für Unternehmer Anwendung
finden, ist dies an entsprechender Stelle vermerkt.
1.3 Arge Beziehung Mensch-Natur erkennt entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Kunden
nicht an, es sei denn, Arge Beziehung Mensch-Natur hat solchen anderen Bedingungen ausdrücklich
schriftlich zugestimmt.
1.4 Mit der Bestellung von Tickets beauftragt der Kunde die
Arge Beziehung Mensch-Natur mit der Bereithaltung (Abholung)
von Tickets für die jeweils ausgewählte Veranstaltung .
1.5 Der Vertrag zwischen Arge Beziehung Mensch-Natur und dem Kunden kommt bei Online-
Bestellungen wie folgt zustande:
a) Der Kunde erteilt Arge Beziehung Mensch-Natur eine Abbuchungserlaubnis und kann sich
das Ticket vor Veranstaltungsbeginn vor Ort abholen. In diesem Fall kommt der Vertrag mit
Abbuchung durch Arge Beziehung Mensch-Natur zustande. Sollte Arge Beziehung Mensch-Natur das Angebot des
Kunden nicht annehmen wollen, wird Arge Beziehung Mensch-Natur den Kunden darüber
per E-Mail informieren. Diese Information erfolgt jedoch rechtlich
unverbindlich.
oder
b) Der Kunde überweist die Teilnahmegebühr an Arge Beziehung Mensch-Natur.
Sollte Arge Beziehung Mensch-Natur das Angebot des Kunden nicht annehmen wollen,
wird Arge Beziehung Mensch-Natur den Kunden darüber per E-Mail informieren. Diese
Information erfolgt jedoch rechtlich unverbindlich.
2. Preise
2.1 Der im Internet oder telefonisch bekannt gegebene oder ausgehängte Preis
ist jeweils für den gewählten Bestellvorgang verbindlich. Auf eventuell fehlerhaft
bekannt gegebene Preise wird vor der Bestellung hingewiesen.
2.2 Alle Preise enthalten die fälligen Mehrwertsteuern.
2.3 Sofern Sonderpreise für Ermäßigungen (Studenten, Senioren, Schwerbehinderte
usw.) gewährt werden, ist dies ebenfalls gesondert ausgewiesen. Werden
keine Ermäßigungen ausgewiesen, können diese auch nicht gewährt
werden. Die Gewährung von Ermäßigungen ist von dem ordnungsgemäßen
Nachweis (Studentenausweis, Personalausweis mit Altersnachweis,
Schwerbehindertenausweis im Sinne der Schwerbehindertenausweisverordnung)
zu gewähren. Der Nachweis muss bei der Einlasskontrolle erbracht
werden. Kann der Nachweis nicht erbracht werden, muss beim Einlass die
Differenz aus dem Vollpreis und dem ermäßigten Preis nachentrichtet werden,
um zutrittsberechtigt zu sein.
3. Zahlung
3.1 Die Zahlung erfolgt über die jeweils angegebenen Wege. Soweit sich daraus
zusätzliche Gebühren ergeben, die von Arge Beziehung Mensch-Natur erhoben werden, sind diese
gesondert ausgewiesen. Sämtliche Preise und Gebühren sind unverzüglich
bei Vertragsschluss fällig.
3.2 Sollte eine Zahlung rückbelastet werden (z.B. wegen fehlender Deckung des
bei der Bestellung angegebenen Kontos), hat Arge Beziehung Mensch-Natur Anspruch auf Nichtaushändigung des Tickets.
Der Vertragspartner hat Arge Beziehung Mensch-Natur jedweden Schaden bzw. jedwede Aufwendung zu ersetzen,
der/die aus der Rückbelastung entstehen. Hierzu gehören insbesondere die
Bankgebühren sowie jeweils eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 5,--
pro Rückbelastung für die Bearbeitung durch Arge Beziehung Mensch-Natur. Im Falle der Rückbelastung
ist Arge Beziehung Mensch-Natur berechtigt, vom Vertrag sofort zurückzutreten. Der Vertragspartner
verliert damit seinen Anspruch auf Teilnahme an der gebuchten
Veranstaltung. Weitergehende Ansprüche von Arge Beziehung Mensch-Natur gegen den Vertragspartner
werden dadurch nicht berührt.
4. Rücktritt/Storno
4.1 Möchte der Vertragspartner an der Veranstaltung nicht teilnehmen, so hat er
seinen Rücktritt vom Vertrag schriftlich gegenüber Arge Beziehung Mensch-Natur zu erklären.
4.2 Bei Rücktritt/Storno bis zu sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird die Seminargebühr
unter Einbehaltung einer Bearbeitungsgebühr von € 20,-- erstattet.
4.3 Bei Rücktritt/Storno bis zu zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird die Seminargebühr
unter Einbehaltung einer Bearbeitungsgebühr von € 70,-- erstattet.
4.4 Bei Rücktritt/Storno bis zu einer Woche vor Veranstaltungsbeginn von Veranstaltungen
wird der Ticketpreis unabhängig von seiner Höhe unter Einbehaltung
einer Bearbeitungsgebühr von 40% des Ticketpreises erstattet.
4.5 Ein weiteres Stornorecht des Vertragspartners wird nur aus wichtigem
Grund gewährt. In diesem Fall erfolgt keine Erstattung.
4.6 Dem Vertragspartner bleibt das Recht vorbehalten, einen geringeren Aufwand
zu beweisen.
6. Absage der Veranstaltung durch Arge Beziehung Mensch-Natur
6.1 Im Falle der Absage einer Veranstaltung erstattet Arge Beziehung Mensch-Natur geleistete Zahlungen
zurück.
6.2 Für den Fall der Terminverlegung ist der Vertragspartner berechtigt, vom
Vertrag zurückzutreten. Arge Beziehung Mensch-Natur verpflichtet sich, den Vertragspartner an eine
der bei der Buchung genannten Adresse (postalisch, per E-Mail, per Telefon
usw.) nach eigenem Ermessen unverzüglich zu informieren. Die Übersendung
einer solchen Information gilt als ausreichend. Etwaige vergebliche
Reisekosten, Hotelbuchungen usw. werden von Arge Beziehung Mensch-Natur nur erstattet, wenn
die Absage der Veranstaltung oder die Nichtinformation des Vertragspartners
auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz beruht.
7. Haftung
Die Haftung von Arge Beziehung Mensch-Natur aus vertraglichen, vertragsähnlichen, gesetzlichen,
deliktischen oder sonstigen Rechtsgründen wird ausgeschlossen. Dies gilt
nicht, wenn es um die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
geht oder die Verletzung auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen
Verhalten von Arge Beziehung Mensch-Natur oder ihrer Erfüllungsgehilfen beruht oder
wenn es sich um die Verletzung einer für die Erreichung des Vertragszwecks
wesentlichen Verpflichtung handelt.
8. Garantie
Arge Beziehung Mensch-Natur übernimmt keine Garantie für Erfolg der jeweils angebotenen Veranstaltungen.
9. Sollte der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB sein oder seinen ständigen Wohnsitz
im Ausland haben, so ist der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten Graz.
Arge Beziehung Mensch-Natur behält sich das Recht vor, auch am Gerichtsstand des Vertragspartners zu
klagen.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Österreich.